Besondere Auszeichnung für MALI BLUES und Fatoumata Diawara

Auf dem 12. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen hat sich die Hauptdarstellerin unserer Produktion MALI BLUES die „Besondere Auszeichnung“ […]


Besondere Auszeichnung für MALI BLUES und Fatoumata Diawara

Auf dem 12. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen hat sich die Hauptdarstellerin unserer Produktion MALI BLUES die „Besondere Auszeichnung“ geholt! Die Jury begründete ihre Entscheidung so: „Sie kehrte in ihre Heimat zurück in der selbst gewählten Verpflichtung, dem Verbot des musikalischen Trostes und der Freude entgegen zu wirken und ist damit eine Heldin, die uns beeindruckt. Die besondere Auszeichnung geht an die Figur der Fatoumata Diawara in „Mali Blues“, ihren unbeugsamen Willen, sich die Musik in finsteren Zeiten nicht verbieten zu lassen.“

MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik. Doch sie wird in Mali von radikalen Islamisten bedroht. Im Film begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?