Deutsche Dokumentationen international sehr gefragt

Dass deutsche Dokumentationen mittlerweile internationales Renommee erworben haben, das hat Filmemacher Christian Beetz erfreut festgestellt. In Südfrankreich konnte seine Firma, […]


Deutsche Dokumentationen international sehr gefragt

Dass deutsche Dokumentationen mittlerweile internationales Renommee erworben haben, das hat Filmemacher Christian Beetz erfreut festgestellt. In Südfrankreich konnte seine Firma, die gebrueder beetz filmproduktion, kürzlich mit dem Film „Open Heart“ für den Oscar nominiert, eine Koproduktion mit dem chinesischen Sender CCTV unter Dach und Fach bringen: In einer aufwendigen Naturdokumentation begeben sich die Filmemacher auf die Spuren der Schneeleoparden des tibetischen Hochlandes. Die Beetz-Dokumentation „Der geheime Krieg in Laos“ wurde ebenfalls von CCTV gekauft.