„Falciani und der Bankenskandal“ nominiert für den Deutschen Fernsehpreis

Die Freude geht weiter: die Deutsche Akademie für Fernsehen hat unsere Koproduktion „Falciani und der Bankenskandal“ in der Kategorie „Dokumentarfilm“ für den […]


„Falciani und der Bankenskandal“ nominiert für den Deutschen Fernsehpreis

Die Freude geht weiter: die Deutsche Akademie für Fernsehen hat unsere Koproduktion „Falciani und der Bankenskandal“ in der Kategorie „Dokumentarfilm“ für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Seit 2010  zeichnet die Akademie jährlich herausragende Leistungen in allen Gewerken der Fernsehproduktion aus. Der investigative Dokumentarfilm „Falciani und der Bankenskandal“ begibt sich auf die Spuren des undurchsichtigen Banken-Whistleblowers Hervé Falciani, der für den größten Bankdatendiebstahl aller Zeiten verantwortlich ist. Seine hochsensiblen Informationen schlugen wie eine Bombe in die internationale Finanzwelt ein und deckten Steuerhinterziehungen in Milliardenhöhe auf. Hervé Falciani gilt als der Edward Snowden des Bankensystems. Die Preisverleihung findet am 28. November in Köln statt.