„Falcianis SwissLeaks“ für den Deutsch-Französischen Journalistenpreis nominiert

Die multimediale Scroll-Doku über den größten Whistleblower des Finanzsektors, Hervé Falcia‬ni, ist für den Deutsch-Französischen Journalistenpreis 2016 in der Kategorie […]


„Falcianis SwissLeaks“ für den Deutsch-Französischen Journalistenpreis nominiert

Die multimediale Scroll-Doku über den größten Whistleblower des Finanzsektors, Hervé Falcia‬ni, ist für den Deutsch-Französischen Journalistenpreis 2016 in der Kategorie „Multimedia“ nominiert. Das Web-Projekt “Falcianis SwissLeaks – Der große Bankdatenraub“ macht die Dimensionen des internationalen Steuerbetrugs durch die Kombination von Text, Video und interaktiven Elementen emotional erfahrbar. Der Journalistenpreis gilt als einer der wichtigsten Auszeichnungen für Medienprojekte in Europa und wird am 29. Juni 2016 verliehen.

Außerdem ist „Falcianis SwissLeaks“ unter den 3 Finalisten für den renommierten Nannen Preis 2016 in der Kategorie „Web-Reportage“ ausgewählt worden. Der Preis ehrt herausragende Arbeiten im deutsch­sprachigen Journalismus. Die Preisverleihung findet am 28. April 2016 um 19 Uhr im Curio-Haus in Hamburg statt.