MIZ Formatfestival: Christian Beetz als Juror

Die gebrueder beetz filmproduktion legt großen Wert auf Crossmedialität. Damit ist sie nicht allein. Das Medieninnovationszentrum Babelsberg hat zum MIZ […]


MIZ Formatfestival: Christian Beetz als Juror

Die gebrueder beetz filmproduktion legt großen Wert auf Crossmedialität. Damit ist sie nicht allein. Das Medieninnovationszentrum Babelsberg hat zum MIZ Formatfestival aufgerufen und Produzent Christian Beetz sitzt mit in der Jury. Seit Februar konnten Nachwuchstalente aus Journalismus, Crossmedia, Drehbuch, Entwicklung und Medienproduktion innovative cross- und transmediale Projektideen einreichen. Aus über 80 Bewerbungen werden am Kick-Off-Day, 3. April 2014, die zehn besten Projektskizzen der Fachjury vorgestellt. Nach einer Konzeptionsphase von April bis Juni findet im Juli die öffentliche Abschlussveranstaltung statt. Neben zwei Stipendien gibt es für die Teilnehmer auch ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro zu gewinnen.

Die Jury setzt sich aus einer bunten Mischunng kreativer Köpfe für Hörfunk und Fernsehen zusammen – Sendevertreter, Formatentwickler und Produzenten wie Christian Beetz:

Steve Blame – Fernsehmoderator und freier Formatentwickler
Peter Dreckmann – Leiter des Programmbereichs Unterhaltung, MDR FERNSEHEN
Mona Rübsamen – Geschäftsführende Gesellschafterin und Programmdirektion, FluxFM
Slaven Pipić – Projektleiter, ZDFneo TVLab
Kay Meseberg – Projektleiter, ARTE Future
Kasten Dusse – Formatentwickler, BRAINPOOL TV
Christoph Fey – Managing Director, ENTERTAINMENT MASTER CLASS
Dr. Ralf Müller-Schmid – Leiter, DRadio Wissen
Petra Schmitz – Programmkoordination und Programmentwicklung, rbb Fernsehen