“Münchhausen”: Spielszenen mit Ben Becker u.a. abgedreht

Vom 10. bis 16. Mai haben wir das ländliche Niedersachsen für unseren aufwändigen Reenactment-Dreh zurück in die Zeit des 18. […]


“Münchhausen”: Spielszenen mit Ben Becker u.a. abgedreht

Vom 10. bis 16. Mai haben wir das ländliche Niedersachsen für unseren aufwändigen Reenactment-Dreh zurück in die Zeit des 18. Jahrhunderts versetzt. Schloss Marienburg in Pattensen und Schloss Hämelschenburg bei Hameln bildeten die historischen Kulissen für den szenischen Teil unseres Dokudramas ‚Münchhausen – Die Geschichte einer Lüge‘.
Die Hauptdarsteller: Ben Becker als Baron Münchhausen, Alexander Beyer („Sonnenallee“, „Good Bye, Lenin!“) als dessen Kontrahent und eigentlicher Erfinder der Lügengeschichten, Rudolph Erich Raspe, sowie Oana Solomon als Jakobine („Im Angesicht des Verbrechens“), erste Ehefrau des Freiherrn von Münchhausen.
Neuste Special-Effect-Techniken werden die berühmten Erzählungen um den ‚Lügenbaron’ in spektakulärer Weise zum Leben erwecken.

Zusammen mit dem bereits 2011 abgedrehten dokumentarischen Teil – unter anderem mit Interviews mit einem direkten Nachfahren Münchhausens und mit Star-Regisseur Terry Gilliam – begibt sich der Film auf Spurensuche nach der wahren Geschichte hinter den Lügenmärchen.

  • Erstausstrahlung Münchhausen

    ARTE
    19. Januar 2013 um 20:15 Uhr