„Tankstelle des Glücks“ unter Gewinnern beim LICHTER Virtual Reality Award

Unser 360°/VR Musikvideo mit Friedrich Liechtenstein hat beim LICHTER Filmfest in Frankfurt den 3. Platz beim Virtual Reality Award belegt! […]


„Tankstelle des Glücks“ unter Gewinnern beim LICHTER Virtual Reality Award

Unser 360°/VR Musikvideo mit Friedrich Liechtenstein hat beim LICHTER Filmfest in Frankfurt den 3. Platz beim Virtual Reality Award belegt! Aus der Jurybegründung heißt es: „Der 360°-Film überzeugte durch seine kreativen Ideen, die nicht nur technisch nahezu perfekt umgesetzt wurden, sondern auch das Rundum-Medium wirksam nutzen.“ Das Video wurde aus über 50 Einreichungen von der Jury bestehend aus Ralph Benz (3sat), Astrid Kahmke (Bayerisches Filmzentrum), Kay Meseberg (arte), Eckart Köberich (ZDF Digital) und Marco Heutnik (CHEIL) unter die fünf Finalisten gewählt.

Als erstes deutsches Filmfestival hat LICHTER 2017 einen Virtual Reality Wettbewerb ausgelobt. Das Festival findet vom 28.3. bis 20.4.2017 zum 10. Mal in Frankfurt/Main statt.

Das VR-Musikvideo ist in Koproduktion mit INVR.SPACE unter der Regie von Uwe Flade entstanden und ist Teil des Projekts „Tankstellen des Glücks“, das 2016 für ZDF/arte produziert wurde. Das Gesamtprojekt besteht außerdem aus einer 10-teiligen TV-Reihe (nominiert für den Grimme Preis 2017), einer 8-teiligen Webserie „Das Universum nach Friedrich Liechtenstein“ und einem 90-minütigen Dokumentarfilm.