TV-Premiere von „Gabriel García Márquez – Schreiben um zu leben“

Nach einer erfolgreichen Festivalreise durch Südamerika, Europa, die USA, Australien und einer Nominierung als Bester Dokumentarfilm bei den Gaudí Awards […]


TV-Premiere von „Gabriel García Márquez – Schreiben um zu leben“

Nach einer erfolgreichen Festivalreise durch Südamerika, Europa, die USA, Australien und einer Nominierung als Bester Dokumentarfilm bei den Gaudí Awards feiert der Dokumentarfilm nun seine deutsche TV-Premiere:

Am 17. April 2016 um 22:35 Uhr bei ARTE

Ein Film auf den Spuren einer Legende von Regisseur Justin Webster, Grimme-Preisträger für die gebrueder beetz-Produktion „FC Barcelona“. Justin Webster gelingt ein intimes Portrait des großen lateinamerikanischen Schriftstellers und ein berührender Film über die Macht der Fantasie.