“Wadans Welt” gewinnt Jurypreis für besten Dokumentarfilm am DOK.fest in München

Wir sind sehr stolz verkünden zu dürfen, dass „Wadans Welt“ den renommierten deutschsprachigen Wettbewerb am DOK.fest Filmfestival in München gewonnen […]


“Wadans Welt” gewinnt Jurypreis für besten Dokumentarfilm am DOK.fest in München

Wir sind sehr stolz verkünden zu dürfen, dass „Wadans Welt“ den renommierten deutschsprachigen Wettbewerb am DOK.fest Filmfestival in München gewonnen hat. Der Preis wurde von einer Fachjury verliehen und ist nach dem gewonnenen Publikumspreis in Schwerin eine zusätzliche, besondere Ehrung. Die Begründung der Jury:

„WADANS WELT scheint aus einer vergehenden Welt zu stammen: er zeichnet die Geschichte eines Traditionsunternehmens in Mecklenburg-Vorpommern, das in den vergangenen Jahren Spielball von wechselnden Investoren wurde. Im Mittelpunkt von Dieter Schumanns visuell wuchtigem Film stehen Würde und Ethos der Arbeit und die Verlorenheit des Menschen in einer globalisierten Welt, seine Ohmacht inmitten eines übermächtigen Geflechts aus wirtschaftlichen Interessen. Dabei gelingen ihm symbolträchtige Szenen, die die Veränderung der Arbeitswelt ohne Klischees deutlich machen. Die Nähe zu den Protagonisten weckt Empathie, gleichzeitig zeigt dieses außergewöhnliche Werk aber in schmerzlicher Intensität auch die Zerbrechlichkeit von Freundschaft und Solidarität. Denn härter als die Arbeit ist es, sie zu verlieren.“