Brasilien am seidenen Faden

Nach fast drei Jahrzehnten politischer Stabilität flirtet Brasilien mit dem Faschismus. Der investigative Dokumentarfilm enthüllt dabei die Rolle der brasilianischen Justiz und der politischen Manipulation durch Lawfare – der gezielte Missbrauch des Gesetzes zur Ausschaltung politischer Gegner wird zur Bedrohung für die Demokratie, nicht nur in Brasilien, sondern auf der ganzen Welt.


Brasilien am seidenen Faden

Nach fast drei Jahrzehnten politischer Stabilität flirtet Brasilien mit dem Faschismus. Der investigative Dokumentarfilm enthüllt dabei die Rolle der brasilianischen Justiz und der groß angelegten Manipulation durch „Lawfare“ – der gezielte Missbrauch des Gesetzes zur Ausschaltung politischer Gegner wird zur Bedrohung für die Demokratie, nicht nur in Brasilien, sondern auf der ganzen Welt.

Im Mittelpunkt des Films stehen drei Journalistinnen der Zeitung El País. Ihre Recherchen enthüllen die wahren Interessen der seit 2014 groß angelegten Anti-Korruptionsuntersuchung Operation Car Wash, die zahlreiche Politiker:innen und Unternehmer:innen ins Gefängnis brachte. Darunter auch Ex-Präsident Lula da Silva, Favorit für die Präsidentschaftswahl 2018, aus der Jair Bolsonaro als Sieger hervorging.

Der Zuschauer begleitet die Journalistinnen dabei, wie sie die Verbindungen zwischen der nationalen Anti-Korruptionskampagne – Operation Car Wash – der brasilianischen Justiz und dem Aufstieg des Faschismus in Brasilien aufdecken.

In Zusammenarbeit mit The Intercept veröffentlichen die Journalistinnen seit 2019 Berichte, die private Nachrichten zwischen den Staatsanwälten und dem Leiter der Operation Car Wash, dem Richter Sergio Moro, offenlegen. Diese durchgesickerten Nachrichten enthüllten die wahren Hintergründe der Operation, die von politischen Motiven, illegalen Absprachen und der Zerstörung eines wichtigen Wirtschaftszweiges geprägt sind. Eine entscheidende Rolle spielen dabei drei Männer: Sergio Moro, der leitende Richter der Operation Car Wash und spätere Justizminister Bolsonaros. Der Präsident selbst – ein ehemaliger rechtsextremer Abgeordneter im Kongress, dessen Wahl durch Moro und die Operation Car Wash erst möglich wurde – und der ehemalige Präsident Lula da Silva, der von Moro wegen Korruption verurteilt und inhaftiert wurde.

Angetrieben von Bolsonaros Verleugnung von Wissenschaft und Fakten, befeuert die Ankunft der Corona-Pandemie die politische Radikalisierung und bereitet so den Weg für eine Tragödie.

Regie: Maria Ramos
Produzenten: Christian Beetz, Ilja Roomans
Producer: Julia Krampe
Commissioning Editor ZDF/ arte: Martin Pieper

Koproduktion

Kooperation