Neuseeland – Gletscher, Vulkane und Kiwis

Neuseeland liegt isoliert in den Fluten des Südpazifiks und war lange Zeit von menschlichen Eingriffen verschont geblieben. Auf der Suche nach Ursprünglichkeit lernt der Zuschauer den gesamten Inselstaat kennen, einmal durch das Mark Neuseelands: Von Fiordland, Heimat der Hobbits, wo Seen und Fjorde sich durch grasgrüne Berglandschaften schlängeln, bis zum Cape Reinga, der Nordspitze, wo entlang der einsamen Sandstrände wilde Pferden leben.


Neuseeland – Gletscher, Vulkane und Kiwis

Neuseeland liegt isoliert in den Fluten des Südpazifiks und war lange Zeit von menschlichen Eingriffen verschont geblieben. Auf der Suche nach Ursprünglichkeit lernt der Zuschauer den gesamten Inselstaat kennen, einmal durch das Mark Neuseelands: Von Fiordland, Heimat der Hobbits, wo Seen und Fjorde sich durch grasgrüne Berglandschaften schlängeln, bis zum Cape Reinga, der Nordspitze, wo entlang der einsamen Sandstrände wilde Pferden leben.

Hochwertige Luftaufnahmen, gesteuert von Alfie Speight, der mit „Herr der Ringe“ zur Legende wurde, machen den Film zu einem Naturspektakel. Ganz nah an den Gipfeln der neuseeländischen Alpen, über den Dächern der Hauptstadt Wellington, vorbei an den fauchenden Vulkanen im Tongariro-Nationalpark bis zu den Baumkronen der Urwälder – jede Station gewährt Einblicke in die Geschichte des Landes und in eine einzigartige Tierwelt, zum Beispiel mit flugunfähigen Kakapos, den Papageien, die zur Balzzeit nach Honig duften.

Die Schönheit der Natur ist aber bedroht. Auch in Neuseeland lässt der Klimawandel gigantische Gletscher schmelzen, Viehzucht und Monokulturen haben zudem ganze Landstriche verödet. Neuseeland steht vor großen Herausforderungen und antwortet mit einer radikalen Umweltpolitik…

Regie:
Tuan Lam
Bruce Morrison
Mark Strickson

Kamera:
Scott Mouat

Luftaufnahmen:
Alfie Speight
Andy Salek

Schnitt:
Oliver Szyza

Producerin:
Kerstin Meyer-Beetz

Junior Producerin:
Julia Krampe

Herstellungsleitung:
Kathrin Isberner

Produzent:
Christian Beetz

Redaktion:
Marita Hübinger

Koproduktion

ZDF 10_Arte_Logo

Kooperation

Bildschirmfoto 2019-12-19 um 11.34.58