RE imagine MEDICINE

RE imagine MEDICINE ist ein crossmediales Projekt in drei Phasen, das zwischen 2018 und 2020 im Auftrag der Deutschen Neurologischen Gesellschaft (DGN) umgesetzt wurde.

Ziel von RE imagine MEDICINE ist es, über einen intensiven und fachübergreifenden Dialog unter Ärzten eine Veränderungsbewegung von innen heraus anzustoßen, nicht nur in Deutschland, sondern auch über Ländergrenzen hinweg. Let’s RE imagine MEDICINE!

Dazu wurde ein webbasiertes, crossmediales Partizipationsprojekt entwickelt, um einen konstruktiven Dialog unter uns Ärzt*innen anzustoßen. In einem ersten Fragebogenteil wurde eruiert, wie es uns in unserem Beruf geht: Wie erleben wir unseren Beruf? Sind wir zu den Ärzt*innen geworden, die wir nie sein wollten? Müssen wir die Medizin mutig neu begreifen?

Mit Hilfe von einer speziellen Software wurden die Antworten zu zwei konkreten Themenbereichen verdichtet:

1. Wie können wir unser Arbeitsumfeld und den Beruf des Arztes heute und in Zukunft gestalten?
2. Was können konkrete Lösungen zu Wissensaufnahme und Wissenstransfer sein, die man in Arbeitsalltag und Weiterbildung einbauen kann?

In einem mehrstufigen, softwarebasierten Diskussionprozess wurden dann in Dialog mit mehreren hundert Ärzt*innen qualitative Lösungen entwickelt und zu 10 konkreten Handlungsanleitungen verdichtet, die in der Folge von der DGN in ihre interne Arbeit übernommen wurden.

In einer dritten, nachgelagerten Projektphase wurde der Frage nach dem Einfluss der Corona-Pandemie auf den Beruf nachgegangen.

Die Ergebnisse des Projektes sind in einem Kurzdossier zusammengefasst.


RE imagine MEDICINE

Ein interaktives crossmediales Veränderungsprojekt mit und durch Ärzte.

RE imagine MEDICINE ist ein crossmediales Projekt in drei Phasen, das zwischen 2018 und 2020 im Auftrag der Deutschen Neurologischen Gesellschaft (DGN) umgesetzt wurde.

Ziel von RE imagine MEDICINE ist es, über einen intensiven und fachübergreifenden Dialog unter Ärzten eine Veränderungsbewegung von innen heraus anzustoßen, nicht nur in Deutschland, sondern auch über Ländergrenzen hinweg. Let’s RE imagine MEDICINE!

Idee: Peter P. Pramstaller
Konzeption: Georg Tschurtschenthaler
Assistenz Producer: Lorenz Troll
Produzent: Christian Beetz

Grafikdesign & Programmierung: Jens-Uwe Grau
Animationen: Moritz Koepp
Illustrationen: David Löwe

Kooperation